Die Grafen und Fürsten zu Hohenlohe-Waldenburg-Bartenstein von 1688 - 1806

Maerchenschloss Bartenstein


1688 entstand aus einer Waldenburgischen Landesteilung Hohenlohe-Bartenstein als Grafschaft mit allen Rechten und Pflichten und wurde 1743 Fürstentum. Das eigenständige Territorium wurde 1806 in das Königreich Württemberg eingegliedert, die Regierungsgewalt des Fürsten und das Oberamt Bartenstein aufgelöst. Die noch verbliebenen Hofräte und Hofbediensteten mussten dem König von Württemberg den Treueeid leisten.
 
 

Regierungsabfolge und Zeiten

Graf Philipp Karl zu Hohenlohe-Waldenburg-Bartenstein, 1688 - 1729

Fürst Karl Philipp zu Hohenlohe-Waldenburg-Bartenstein, 1729 - 1763

Fürst Ludwig Leopold zu Hohenlohe-Waldenburg-Bartenstein, 1763 - 1798

Fürst Ludwig Aloys zu Hohenlohe-Waldenburg-Bartenstein, 1798 - 1806
 

Text:
Anne und Claus Reimann
Bartenstein