Rückschau aller Ankündigungen des Jahres 2013

Kirchberger Literaturtage 2013

Filme ♦ Lesungen ♦ Ausstellungen

LITERATURVERANSTALTUNGEN vom 10. Mai - 16. Juni 201

Auch dieses Jahr finden zur Einstimmung auf den Büchermarkt Literaturtage, zu der bekannte Autoren eingeladen wurden, statt. Dazu gibt es traditionell auch wieder Literaturverfilmungen im
Kino "Klappe", u. a. Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Kirchberger Literaturtage 2013 - LITERATURVERANSTALTUNGEN - Filme ♦ Lesungen ♦ Ausstellungen

Lesungen mit der Kinder- und Jugendbuchautorin Nina Blazon

Dienstag, 14. Mai 2013, Beginn: 9.20 Uhr und 13.45 Uhr, Festhalle Kirchberg, Crailsheimer Str. 34
Tageskasse: Euro 3,50

Jahrgang 1969, wuchs Nina Blazon in Neu-Ulm auf und studierte Slawistik und Germanistik. Nach dem Studium unterrichtete sie an den Unis in Tübingen und Saarbrücken, machte ein Praktikum am Theater und war einen Sommer lang für die Lokalredaktion der Cuxhavener Nachrichten unterwegs. Schließlich absolvierte sie ein Redaktions-volontariat in Stuttgart, fing danach als Werbetexterin in einer Agentur an und schrieb für die Stuttgarter Zeitung. Heute arbeitet Nina Blazon als freie Journalistin und Autorin. Ihr erstes Jugendbuch erschien 2003 und wurde mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis für fantastische Literatur ausgezeichnet. Inzwischen sind zahlreiche spannende und erfolgreiche Romane in unterschiedlichen Genres entstanden. Sie lebt mit ihrem Mann in Stuttgart. Nina Blazon gilt als eine Ausnahmeautorin im Fantasy Bereich, da sie es ausgezeichnet versteht, Fantasy mit Historie und der modernen, heutigen Zeit zu verknüpfen. Ihre Romane sind äußerst spannend, sorgfältig recherchiert und mit viel Leidenschaft geschrieben. Mit ihren Büchern möchte Nina Blazon die Leser auf eine bunte, schillernde und spannende Reise mitnehmen, von der sie inspiriert und beschwingt zurückkehren. Die Homepage www.ninablazon.de gibt weitere Auskünfte.

get shorties Lesebühne auf Tour mit Maritta Scholz, Volker Schwarz, Nicolai Köppel und Ingo Klopfer

Freitag, 7. Juni 2013, Beginn: 20 Uhr
Gewölbekeller der ehemaligen Rossmühle, Neuer Weg 8 (Haus Graf), Parkplatz Neuer Weg

Abendkasse: Euro 8,00

Stuttgarts attraktivste Kurzgeschichtenautoren auf Tour. Dieses Mal im  feinen Gewölbekeller Graf in Kirchberg. Gewohnt witzig, böse, ironische und literarisch unterhaltsam. Gemeinsam kann man Kurzgeschichten der jungen AutorInnen erleben, darüber lachen, rätseln oder nachdenken, Formulierungen finden für ein bisher unbeschreibliches Gefühl, zusammen klatschen und zur Livemusik im Takt wippen. Man kann in Erinnerungen schwelgen, vielleicht peinlich berührt werden und sich an Situationen erinnern, die man eigentlich vergessen wollte, wird Lust bekommen selbst zu schreiben, zu lesen und die Augen für die großartigen Kleinigkeiten des Alltags zu öffnen. Es gibt eine Bewirtung mit Getränken.

Lesung mit dem Krimiautor Volker Kutscher - Akte Vaterland

Freitag, 14. Juni 2013, Beginn: 20 Uhr
Gewölbekeller der ehemaligen Rossmühle, Neuer Weg 8 (Haus Graf), Parkplatz Neuer Weg

Abendkasse: Euro 8,00

Eine mysteriöse Mordserie führt Gereon Rath bis nach Masuren Juli 1932, die Berliner Polizei steht vor einem Rätsel: Ein Mann liegt tot im Lastenaufzug von »Haus Vaterland«, dem legendären Vergnügungstempel am Potsdamer Platz, und alles deutet darauf hin, dass er dort ertrunken ist. Kommissar Gereon Rath ist wenig erfreut über den neuen Fall, denn er hat schon genug Ärger. Seine Ermittlungen gegen einen mysteriösen Auftragsmörder, der die Stadt in Atem hält, treten seit Wochen auf der Stelle, seine große Liebe Charlotte »Charly« Ritter kehrt von einem Studienjahr in Paris zurück und fängt als Kommissaranwärterin am Alex an – ausgerechnet in der Mordkommission, was die Dinge nicht einfacher macht. Der Tote vom Potsdamer Platz scheint Teil einer Mordserie zu sein, deren Spur weit nach Osten führt. Volker Kutscher entwirft erneut eine packende und komplexe Geschichte vor dem Hintergrund der historischen Ereignisse. Während Straßenschlachten zwischen Nazis und Kommunisten immer mehr Todesopfer fordern, putscht Reichskanzler von Papen die demokratische Regierung Preußens aus dem Amt und mit ihr die Spitze der Berliner Polizei. Damit verschärft sich die Lage auch für Gereon Rath, der sich bisher der Protektion durch Polizeivizepräsident Bernhard Weiß sicher sein konnte. Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungs-redakteur, bevor er seinen ersten Kriminal-roman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Die Romane seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre wurden auf Anhieb Bestseller.

TheaterTotal – Goethes Faust

Sonntag, 16. Juni 2013
Festhalle Kirchberg, Crailsheimer Str. 34, Beginn: 17.00 Uhr

Nachmittagskasse: Euro 13,00, Euro 9,00 (ermäßigt)

Theater Total ist ein Ort, an dem junge Menschen und erfahrene Künstler sich begegnen. Unter der künstlerischen Leitung von Barbara Wollrath-Kramer gibt TheaterTotal jährlich 30 jungen und interessierten Erwachsenen die Möglichkeit, sich auf einer ganzen Bandbreite kreativer Berufe auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Bei der Zusammenarbeit mit international bekannten, professionellen Künstlern werden die Teilnehmer in Schauspiel, Tanz, Gesang, Kostümschneiderei, Bühnenbild, Ton und Technik, Regieassistenz, Management, Fundraising, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Grafik ausgebildet. Und nicht nur das: Sie planen, kochen, waschen, putzen, machen grundsätzlich alles selber, oder lernen, es zu tun. Aus gemeinsamem Engagement entsteht ein selbst erarbeitetes Theaterstück, das mit einer selbstorganisierten Tournee in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt wird. Dieses Jahr wird das Theaterstück: Goethes Faust inszeniert. Der Universalgelehrte Faust befindet sich in einer tiefen Krise bei seiner Sinnsuche. Es drängt ihn schließlich bis nahe an den Selbstmord. Nur die Osterglocken retten ihn. Beim berühmten Osterspaziergang wird ihm bewusst, dass er sich nach umfassendem Weltwissen gleichermaßen wie nach irdischer Weltlust sehnt. Da er sich aber von allen irdischen Lebenswerten abgeschnitten sieht, verflucht er das Leben. Hier nun wittert der Teufel in Gestalt des Mephisto seine Chance und bietet Faust einen Pakt an: Würde dieser auch nur einen Augenblick das Leben genießen und dabei verweilen wollen, wäre Fausts Seele auf immer verloren.

Zu allen Lesungen gibt es einen Büchertisch der Buchhandlung am Schloss. Karten zu den Lesungen sind im Vorverkauf in der Buchhandlung am Schloss und in der Stadtbücherei erhältlich.

Info: Stadtverwaltung Kirchberg/Jagst, Schloßstraße 10, 74592 Kirchberg/Jagst,
Tel. (0 79 54/98 01-0, www.kirchberg-jagst.de


Die Lesewoche wird unterstützt von:

Volksbank Hohenlohe eG, 74592 Kirchberg/Jagst
Schloß-Apotheke, 74592 Kirchberg/Jagst
Elektrizitätswerk Braunsbach-Tullau GmbH, 74532 Ilshofen-Obersteinach
Schloß-Schule Kirchberg, 74592 Kirchberg/Jagst
www.Lauton.de, Elektrofachgeschäft/Hornlautsprecherstudio,74592 Kirchberg/Jagst
Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim, 74592 Kirchberg/Jagst

Weiter zum Kirchberger Büchermarkt 2013 >>>

Offizieller Flyer zum diesjährigen Büchermarkt und den Literaturveranstaltungen >>

 

Zusätzliche Informationen