Schwäbischer Albverein Ortsgruppe
Blaufelden und Bartenstein

Schwaebischer-Alb-Verein-Logo 

Besenausfahrt mit dem Bus am Samstag, den 21. September 2019 zum „Eschenauer Paradies“ im Weinsberger Tal

…die Landschaft um den Breitenauer See mit mehr als zehn bekannten Weinorten bietet viele beein­druckende Aus­sichts­punkte über die üppige Reb­land­schaft.

TERMIN Freitag, Sonntag, Montag Volksfest in Crailsheim
PLANER SAMSTAG: BESENAUSFAHRT mit dem ALBVEREIN 

Der Bus fährt über die A6 Richtung Heilbronn zunächst zum Weinort Eschenau. Dort befindet sich das geografische Grenzgebiet zwischen Hohenlohe und der Region Heilbronn-Franken und somit das „Tor zum Hohenloher Land“. Das Weinsberger Tal gehört bereits zur Region Heilbronn-Franken.

Blick vom Eschenauer Paradies ins Weinsberger Tal - Foto: Helmut Müller
 Blick vom Eschenauer Paradies ins Weinsberger Tal                 Foto: Helmut Müller

In Eschenau beginnt die ca. 6 km lange Wanderung auf dem Württ. Wein­wander­weg bis nach Löwenstein / Reisach. Über markante Aus­­sichts­­punkte führt die „Panorama-Tour“ auf gut begehbaren Wegen - meist durch die Weinberge - bis zum Besen nach Reisach. Den Besen können „Nichtwanderer“ auch direkt mit dem Bus erreichen! Diese Gruppe fährt mit dem Bus ab Eschenau noch an den Breitenauer See. An der See­promenade bietet sich ein kleiner Spaziergang an.

Ankunft und Einkehr im Besen in Reisach ist für beide Gruppen gegen 17:00 Uhr vorgesehen. Von der Besen­wirtschaft aus bietet sich ein imposanter Rundblick über die gesamte Region im Weinsberger Tal.

Da der Besen an diesem Wochen­ende die Aktion „Bayrische Tage“ abhält, gibt es neben den „Besen­­gerichten“ um­fang­reiche Schmankerln aus der Bayrischen Küche. Besen­­wirt­schaft: H.+S. Schmidt, Lichtensterner Str. 16, 74245 Reisach bei Löwenstein (07130/8885).

Fahrplan Busabfahrt: ( Weitere Haltepunkte bis Satteldorf nach Bedarf )
Bartenstein ( Bushaltestelle ) 12.00 Uhr
Blaufelden ( Festplatz ) 12.15 Uhr
Blaubach ( Stachus ) 12:20 Uhr 
Rot am See ( Rathaus ) 12:30 Uhr

Der Fahrpreis inkl., Nebenkosten, Trinkgelder und unserem beliebten „Besennachtisch“
( je nach Anzahl der Teilnehmer ) beträgt ca. 19.- €.

Anmeldung erbeten bis zum 15. Sep. 2019 bei Helmut Müller
Tel. 07953/463 ( Mail: helmut.mueller.blaufelden@t-online.de )

Alle Bürger, ob Wanderer oder Nichtwanderer sind bei uns willkommen.
Die Heimfahrt ist ab ca. 21:00 Uhr vorgesehen. Die Albvereinler der Ortsgruppen Blaufelden und Bartenstein freuen sich auf eine rege Teilnahme zur geselligen Besenausfahrt.

Mit freundlichem Wandergruß
Helmut Müller und Walter Köhnlein